• Die Klinik-Clowns Hamburg e.V.

Gegen Angst, Alleinsein und Schmerzen

Sie bringen das Lachen in Senioren- und Pflegeheime, auf die Kinderstationen in Hamburgs Krankenhäusern und in Reha-Einrichtungen in der Hansestadt: Die 16 speziell ausgebildeten Klinik-Clowns des Vereins bezaubern ältere Menschen mit ihrem einfühlsamen Spiel, wecken mit Musik und Geschichten Erinnerungen. Sie bringen Bewegung in den Alltag der Senioren, haben ein Ohr für deren Anliegen und Erzählungen und sie bringen – wo immer sie auftauchen – auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Lächeln. In der nüchternen Atmosphäre der Kinderkliniken schenken sie jungen Patienten besondere Augenblicke. Regelmäßig und verlässlich schauen sie auf den Stationen vorbei, zaubern auf den Fluren und spielen in den Zimmern. Nach ihrem Besuch klingt die besondere Stimmung, die Leichtigkeit, die sie mit sich bringen, noch lange nach. 

Für den sensiblen Einsatz im medizinischen Kontext ist eine spezielle Ausbildung der Clowns erforderlich, monatliche Trainings und regelmäßige Weiterbildungen gewährleisten die hohe Qualität der Arbeit. Um ihre Einsätze leisten zu können, sind die Klinik-Clowns Hamburg e.V. auf Spenden angewiesen.

Unsere Stiftung finanziert die Besuche der Clowns in den Domicil-Seniorenpflegeheimen in Jenfeld und Billstedt. Dort sind die Humorbotschafter zwei Mal im Monat zu Gast – und höchst willkommen. 

Bildrechte: © Klinik-Clowns Hamburg e.V.