• nph Haiti

    nph Haiti

Hilfe in der Not – und für das Morgen!

Noch immer hat sich Haiti nicht von seinem schweren postkolonialen Erbe, den Jahrzehnten der brutalen Duvalier-Diktatur und den schweren Naturkatastrophen der vergangenen Jahre erholt. Der Karibikstaat zählt weltweit zu den am wenigsten entwickelten Ländern. nph Haiti engagiert sich seit mehr als 30 Jahren mit einem Kinderdorf im Inselstaat, bietet dort auch behinderten Kindern ein Zuhause. Schulen und Wohnheime sichern die Bildung der jungen Haitianer, Projekte zur Energiegewinnung und landwirtschaftlichen Entwicklung stützen die Gemeinden. Inspiriert von der nph-Philosophie bauten junge Haitianer*innen, die im nph-Kinderdorf aufgewachsen sind, zusätzlich die Fondation St. Luc auf, eine rein haitianische Stiftung, die Schulen und Kliniken im ganzen Land betreibt und in Naturkatastrophen schnelle Hilfe in fast jeden Winkel des Landes bringen kann. 

Wir arbeiten seit 2013 mit dem deutschen Zweig nph Kinderhilfe Lateinamerika e.V. zusammen und fördern Projekte wie den Ausbau der Geburtshilfestation im nph-Kinderkrankenhaus St. Damien und die vierjährige Ausbildung von Krankenschwestern in der Berufsschule der Fondation St. Luc. Unser Engagement trägt dazu bei, die Mütter- und Säuglingssterblichkeit zu senken, die Gesundheitsversorgung im Land zu verbessern und den jungen Frauen ein Einkommen zu ermöglichen. 

Bildrechte: © nph Kinderhilfe Lateinamerika